Eine Säule des PBSV und der Feuerwehr - Eberhard Haberstroh vollendet sein 80. Lebensjahr ...

Am 6. November vollendet Eberhard Haberstroh sein 80. Lebensjahr. Der vielseitig engagierte Jubilar ist Familienmensch und bis heute aktiv bei der Feuerwehr Paderborn sowie im Paderborner-Bürger-Schützenverein von 1831.

1971 trat Eberhard Haberstroh in den Dienst der Paderborner Feuerwehr. Aufgrund seiner sanitätsdienstlichen Ausbildung war er zuvor beim Deutschen Roten Kreuz im Kreisverband Paderborn tätig. Durch seine berufliche Tätigkeit bei der Volksbank Paderborn empfahl sich Haberstroh schon früh (1973) für die Übernahme der Funktion des Kassierers der Feuerwehr. 1975 wechselte er in das Amt des Schriftführers der Gesamtfeuerwehr Paderborn. Nach erfolgreichem Abschluss seiner Führungsausbildungen wurde Haberstroh 1982 stellvertretender Löschzugführer und 1990 verantwortlicher Löschzugführer im Kernstadtzug Süd/West. Außerdem übernahm er in der "Technischen Einsatzleitung" des Katastrophenschutzes im Kreis Paderborn die Funktion eines Fachberaters. Aus gesundheitlichen Gründen wurde Haberstroh 1993 in die Ehrenabteilung der Feuerwehr versetzt und blieb seiner Feuerwehr immer eng verbunden. Seit 2004 ist er Kassierer des Stadtfeuerwehrverbandes Paderborn und seitdem auch Verbindungsoffizier zum Paderborner-Bürger-Schützenverein von 1831, dem Haberstroh bereits seit 60 Jahren angehört.
Auch im PBSV hat der Jubilar viele wichtige Positionen übernommen. Er war Verwaltungsrat und von 1989 bis 1998 Feldwebel seiner Königsträßer-Kompanie. 2003 wurde er von Oberst Dr. Andreas Jolmes zum ersten Vize-Rendanten des PBSV ernannt. 2016 trat er in den aktiven Schützen-Ruhestand und unterstützt als Ehren-Vizerendant bis heute den Rendanten bei seinen Aufgaben. Insbesondere die Arbeit für den PBSV-Unterstützungsverein liegt ihm sehr am Herzen. Ein großes Anliegen war ihm darüber hinaus der Neubau des Königsträßer-Kompaniehauses auf dem Schützenplatz. Bis zur Fertigstellung im Jahr 2005 hat Haberstroh nahezu täglich auf der Baustelle mitgearbeitet.

Viele Ehrungen und Auszeichnungen wurden dem Jubilar zuteil. So erhielt er 1985 das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz des Deutschen Feuerwehrverbandes in Silber, 2017 für seine großen Verdienste um das Feuerwehrwesen in Paderborn das Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold des Stadtfeuerwehrverbandes und ist außerdem Ehrenmitglied im Spielmannszug der Feuerwehr Paderborn. Im PBSV ist Haberstroh Ehren-Unteroffizier aller fünf Kompanien, Träger des Königsträßer-Verdienstordens der Sonderklasse, Träger des Großen Verdienstordens des PBSV am Bande und seit 2016 Ehrensternträger des Bataillons.

Feuerwehr und PBSV gratulieren Eberhard Haberstroh sehr herzlich zu seinem 80. Geburtstag. "Wir wünschen Eberhard weiterhin Glück und Gesundheit und danken ihm sehr herzlich für sein vorbildliches Engagement", so der Ltd. Branddirektor Ralf Schmitz und Oberst Thomas Spieker.

 

Foto:

Bis heute steht Eberhard Haberstroh der Feuerwehr Paderborn und seinen Paderborner Schützen mit Rat und Tat zur Seite. Foto: PBSV / Thorsten Hennig