Neues Spielgerät auf dem Paderborner Schützenplatz

Aus den Mitteln des Unterstützungsvereins hat der Paderborner-Bürger-Schützenverein von 1831 ein neues Spielgerät für den Spielplatz auf dem Schützenplatz angeschafft. Die Aufstellung erfolgte durch die Stadt Paderborn. Die Kletterburg ist insbesondere für Kleinkinder geeignet. Die Anregung für diese Neuanschaffung kam aus der Paderborner Schützenfamilie Konersmann, da bisher eine Spielmöglichkeit für die Allerkleinsten fehlte. Rendant Frank Langenhorst, Adjutant Thomas Brockmann und Vize-Rendant Frederik Driller stellten nun gemeinsam mit ihren Kindern Benedikt, Mathilda und Lio dieses interaktive Spielgerät vor. Der Schützenplatz rund um die Kastanie als Naherholungsgebiet mitten in der Stadt Paderborn lädt alle Bürgerinnen und Bürger mit ihren Familien zu einem Besuch ein. 

 

Foto: Christian Nolden