PBSV-Schießstand öffnet wieder

PBSV-Schießstand öffnet wieder

Die Schießstände des Paderborner-Bürger-Schützenvereins von 1831 können ab sofort wieder zu Trainingszwecken genutzt werden. Seit dem Lockdown wegen des Coronavirus im März mussten   auch die schießsportlichen Aktivitäten eingestellt werden. "Wir haben auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen ein strenges Hygienekonzept ausgearbeitet und umgesetzt, um so unseren Schießsportlerinnen und Schießsportlern zumindest wieder den Trainingsbetrieb anbieten zu können", so der verantwortliche Schießoffizier Gerhard Wax.

Die Bauden auf dem Schützenplatz bleiben weiterhin geschlossen. Lediglich Vorstandssitzungen unter Einhaltung der Mindestabstände können dort stattfinden.